Klarmobil - klare Vorteile im Prepaid Tarif

Klarmobil bietet gleich zwei unterschiedliche Prepaid Tarife an: So stehen der "14 Cent-Tarif" und der "17-Cent-Tarif" zur Auswahl. Beide Prepaid Tarife laufen auf Prepaid-Basis und daher ohne Grundgebühr, ohne Mindestumsatz und ohne Mindestvertragslaufzeit.

Der "14 Cent-Tarif" wird mit einer Minuten-Taktung angeboten und bietet innerdeutsche Gespräche in alle Netze und zur Mobilbox. Ein Gespräch von klarmobil zu klarmobil wird in diesem Prepaid Tarif mit 4 Cent pro Minute abgerechnet. So telefonieren Sie zum Beispiel mit einem Freund, der ebenfalls Kunde von klarmobil ist, über 8 Stunden mit einem Guthaben von 20 Euro. Es geht aber noch besser: Sie können diesem Freund mit dem gleichen Guthaben ganze 142 SMS senden, da diese ebenfalls nur günstige 14 Cent pro Stück kosten. Im Vergleich kostet eine SMS bei den meisten Handy-Verträgen zwischen 20 und 30 Cent pro Stück. Bei 142 SMS können Ihnen diese mehr als 28,40 € kosten.

Im "17 Cent-Tarif" können Sie mit einem Guthaben von 20 Euro ganze 166 SMS versenden, denn hier kostet eine SMS netzintern und in andere Mobilfunknetze nur 12 Cent. Dieser Prepaid Tarif richtet sich demnach an Personen, die gerne mit Ihren Freunden, Bekannten und Verwandten in Kontakt bleiben und viele SMS versenden möchten. Aber auch günstiges Telefonieren ist in diesem Tarif möglich, so kostet ein Gespräch netzintern 5 Cent, in alle anderen deutschen Netze 17 Cent pro Minute.

Der "14 Cent-Tarif" erscheint also abgesehen vom Preis pro SMS als günstiger, wobei hierbei eines außer Acht gelassen wurde: Der "17 Cent"-Prepaid-Tarif wird im 60/10-Takt abgerechnet, somit wird nicht jede angebrochene Minute berechnet, sondern nur jede angebrochenen 10 Sekunden. Kurze Gespräche sind demnach kostengünstiger. Der Prepaid Tarif wendet sich also wie bereits zuvor erwähnt an Menschen, die statt viel zu telefonieren, lieber SMS versenden.

Es gibt allerdings noch mehr als SMS, denn mit Hilfe moderner Handys lassen sich auch Bilder, Fotos, lange Texte und Musik versenden. Eine Nachricht mit verschiedenen Inhalten nennt man Multimedia Nachricht (engl.: Message), so heißt demnach der Service "MMS". Eine MMS beläuft sich bei beiden Tarifen standartmäßig auf 39 Cent pro Stück. Eine Datenübertragung, beispielsweise beim Durchstöbern des Internets auf dem Mobiltelefon, kostet nur 9 Cent pro Minute.