E-Plus - Das Prepaid-Mehrwert-Paket

Mit dem Paket "Free & Easy" stellt E-Plus ein Prepaid-Mehrwert-Paket zur Verfügung. Die Vorteile eines solchen Prepaid Tarifs liegen klar auf der Hand: Zwar sind die Anschaffungs-Kosten für ein Paket inklusive Handy recht teuer, doch im Vergleich zum Einzelkauf eines aktuellen Handys immer noch lohnenswert. Des Weiteren ermöglichen diese Prepaid-Angebote, dass Kunden, die keinen Vertrag eingehen wollen oder nicht die notwendige Bonität aufweisen, trotzdem mobil telefonieren können. Derzeit stellt sich jedoch ein Trend ein, denn bei Prepaid-Karten fällt keine Grundgebühr an und die Minutenpreise reichen derzeit nah an die eines Vertrages heran.

E-Plus macht sein "Free & Easy"-Paket mit Hilfe von Bonusminuten attraktiv, so erhält der Kunde bei der Aufladung seiner Karte bis zu 150 Bonusminuten, die er zu anderen E-Plus Teilnehmern abtelefonieren kann. Wer sich jetzt für dieses Angebot entscheidet, bekommt bereits 150 Bonus-Minuten zum Start.

Diese Bonusminuten werden gestaffelt gutgeschrieben, so erhält der Kunde für eine Aufladung des Mindestbetrages von 15 Euro bereits 50 Minuten, für 20 Euro 100 Minuten und für 30 Euro satte 200 Bonusminuten. Diese werden nur einmal innerhalb von 30 Tagen für eine Aufladung gutgeschrieben und nicht genutzte Bonusminuten verfallen 30 Tage nach der Gutschrift. Zusätzlich und unabhängig von einer Aufladung bekommt der Kunde 25 Inklusiv-SMS jeweils zum Monats-Ersten Gutgeschrieben, wobei auch hier nicht genutzte Inklusiv-SMS zum Monatsende verfallen. Ein weiterer Pluspunkt, der für eine Entscheidung zu diesem Paket spricht, ist die vollständig kostenfreie Nutzung einer Mailbox, dem digitalen Anrufbeantworter von E-Plus. Somit kann der Nutzer völlig ohne Zeitdruck und unabhängig von seinem Guthabenstand seine Mailbox zum Nulltarif (aus dem Inland) sowie seine Nachrichten verpasster und gespeicherter Anrufe abhören.

Hat der Nutzer einmal ein Problem oder Fragen zu seinem Paket, so kann er sich an die Service-Hotline wenden, die zum Minutenpreis eines Inlandsgespräches erreichbar ist. Der Preis für ein Inlandsgespräch beträgt 29 Cent pro angebrochene Minute, für eine SMS, die maximal 160 Zeichen umfasst, werden 19 Cent berechnet. Mit aktuellen Handys können längere Texte versendet werden, die jedoch alle 160 Zeichen in mehrere hintereinander gesendete SMS aufgeteilt werden.

Zum fast doppelten Preis, also 39 Cent pro Stück, dürfte die MMS (Multimedia Nachricht) für schreibfreudige Kunden lukrativer sein, da diese bis zu 300 kB Daten umfassen darf. Das entspricht einem A4-Blatt voll Text und einem kleinen Foto. E-Plus bietet zu seinen Tarifen jedoch auch noch einige Zusatzdienstleistungen, wie etwa "E-Mail Mobil". Dabei handelt es sich um einen Dienst, der dem Nutzer ermöglicht, seine E-Mails unterwegs zu lesen und zu beantworten. Für diesen Dienst werden monatlich 2 Euro Grundpreis vom Guthaben abgezogen. Eine Anschlussgebühr für diese Dienstleistung wird jedoch nicht fällig.

Ein ebenso solides Angebot macht E-Plus mit der "Zehnsation", die entweder mit Vertrag zu einem Mindestumsatz von 10 Euro oder als Prepaid-Variante zu einem Aufladebetrag von mindestens 20 Euro pro Monat erhältlich ist. Bei beiden Varianten zahlt der Nutzer 10 Cent für alle Inlandsgespräche in alle Netze. Zusätzlich bekommt der Nutzer pro Monat 25 Frei-SMS beim Prepaid-Paket und 50 Frei-SMS im Vertrags-Paket. Wenn sich ein Kunde für das “Zehnsationspaket“ auf Vertragsbasis und die Zusatzoption "Family & Partner" entscheidet, so können bis zu fünf Personen untereinander kostenfrei telefonieren.

Auch mit dem Paket "Time & More All in" wird dem Telefonierer ein günstiges Angebot unterbreitet, bei dem die bei Vertragsabschluss festgesetzten "All-In"-Einheiten einer Gesprächsminute oder einer SMS entsprechen. Für Studenten und unter 25-Jährige gibt es im "Code 25" Paket bei E-Plus monatlich zusätzlich 100 Frei-SMS im Wert von bis zu 20 Euro oben drauf, wenn dieser Kundenkreis sich für einen E-Plus Vertrag entscheidet.